Bildungsdialog 4.OWL

27. Januar 2021 | 15:00 - 17:00 Uhr | digitale Veranstaltung

 

Wie verändert die Digitalisierung die Aus- und Weiterbildung von morgen? Wie müssen sich Lehrpläne daran anpassen, welche technische Ausrüstung und welches Know-how wird dafür benötigt? Kaum ein anderes Thema ist in Diskussionen rund um den Bildungsbereich so präsent wie die digitale Transformation. Die Initiative Bildung 4.OWL hat sich zum Ziel gesetzt, Antworten auf diese Fragen zu finden und gemeinsam mit den Bildungsakteuren in der Region die notwendigen Veränderungen entlang der Bildungskette zu gestalten und eine gute Bildung 4.0 zu fördern.

Best Practice-Beispiele und aktuelle Ansätze dazu möchten wir beim Bildungsdialog 4.OWL diskutieren.

Prof. Dr. Peter F. E. Sloane von der Universität Paderborn wird über Ergebnisse der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ des Deutschen Bundestags berichten und beschreiben, was das konkret für Lehrer*innen, Ausbilder*innen und andere Akteure bedeutet. Darüber hinaus beschreibt Prof. Dr. Andreas Welling von der TH Ostwestfalen-Lippe, wie der Bildungssektor in OWL durch das vom BMBF geförderte Projekt „Bildungsbrücken OWL“ stärker zusammenwächst und wie alle Bildungsakteure voneinander profitieren können. Zum Abschluss diskutieren wir auf dieser Grundlage Perspektiven und Bedeutung neuster Entwicklungen für die berufliche Aus- und Weiterbildung mit Bildungsexpertinnen und -experten.

Wir freuen uns, wenn Sie an unserer Veranstaltung teilnehmen möchten. Sie können sich hier für den Bildungsdialog 4.OWL anmelden. Im Nachgang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten.