Modellprojekte OWL 2025 - Entwickeln Sie eine passgenaue Roadmap für die Digitalisierung Ihres Unternehmens

Im Rahmen des Projekts "OstWestfalenLippe 2025" sind wir auf der Suche nach KMU aus OstWestfalenLippe, die mit der kostenlosen Unterstützung des Fraunhofer IEM die Herausforderungen der digitalen Transformation angehen wollen.

Ablaufschema Modellprojekte OWL 2025

Wie wird die digitale Transformation Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle verändern? Was kann ich tun, um mein Unternehmen auf diesen Wandel vorzubereiten? Wie finde ich geeignete Lösungen für die digitale Transformation, die zu meinem Unternehmen passen?

Als Teil des Projektes OWL2025 erarbeitet das Fraunhofer IEM in fünf Modellprojekten gemeinsam mit kleinen und mittleren Unternehmen der verschiedenen Kernbranchen in OWL Antworten auf diese Fragen. Aufbauend auf einer regionalspezifischen Analyse wurden fünf Branchen ermittelt, die noch einen eher geringen Digitalisierungstand aufweisen:

  • Möbel
  • Nahrungs- und Futtermittel
  • Gummi- und Kunststoff
  • Metall
  • Bau

Die Modellprojekte sind für die ausgewählten Unternehmen kostenlos und verlaufen nach einem vorher definiertem Schema. Zunächst werden spezifische Trends und Entwicklungen der jeweiligen Branche analysiert. Anschließend wird ein digitales Zielbild entwickelt. Darauf aufbauend werden entsprechende Aktivitäten für die digitale Transformation abgeleitet. Abschließend werden diese Aktivitäten bewertet und priorisiert, um schließlich in eine Roadmap für die Umsetzung überführt zu werden.

Gesucht werden kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten aus OWL in den oben genannten Branchen. Die Modellprojekte werden im Zeitraum zwischen Dezember 2020 und Dezember 2021 umgesetzt und umschließen jeweils einen Zeitraum von sechs Monaten. Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, sich bis zum 30. Oktober 2020 für die Durchführung eines Modellprojekts zu bewerben (Ansprechpartnerin: Magdalena Förster, magdalena.foerster(at)iem.fraunhofer.de).

Weitere Informationen finden Sie außerdem in unserem Angebotsflyer.

Ansprechpartner
Nils Krenz
OstWestfalenLippe GmbH
T 0521 96733-288