Dienstleistung
Themenbereiche
  • Veränderte Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit
  • Veränderungen in der Unternehmensorganisation und bei Unternehmensprozessen

Herausforderung
Im Zuge der Digitalisierung verändern Unternehmen immer stärker und schneller ihre Prozesse. Oftmals wird hierbei kein struktiertes Vorgehen in Betracht gezogen, sondern um den Willen der Digitalisierung alles schnell umgeworfen mit dem Ergebnis, dass sich Mitarbeitende übergangen fühlen und das gewünschte Ergebnis nicht erreicht wird. Hinzu kommen die neuen Anforderungen des Datenschutzes nach der EU DSGVO die Unternehmen die stärker digitalisieren wollen vor Herausforderungen und neue Aufgaben stellen. So ist hier zum Beispiel exemplarisch die bei uns aufgetauchte Frage eines Kunden aufgetaucht: Wie funktioniert das eigentlich in meiner Spedition mit GPS-Tracking? Was ist im Datenschutz zu beachten? Wie kann ich die Daten sicher nutzen und dem Kunden hinterher einen Mehrwert bieten? Wie lassen sich meine Mitarbeitenden "mitnehmen"?

Vorgehen
Vorbemerkung: Das Vorgehen ist zusammengefasst. Zunächst bitten wir den jeweiligen Auftraggeber ein Projektteam zu gründen. Im Rahmen eines Kick-offs werden die spezifischen Ziele des Projektes besprochen und grobe Meilensteine festgelegt. Im Rahmen der Arbeitsphase werden mittels Prozessanalyse zunächst die bestehenden Abläufe und Strukturen erfasst. Diese werden nun zunächst ausgewertet und Anpassungsvorschläge im Hinblick auf das ggf. noch auszuwählende oder breits bestehende Softwaresystem unterbreitet. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für eine Prozessoptimierung und den bevorstehenden Änderungsprozess in den Betriebsrat bzw. Mitarbeitende entsprechend eingebunden werden. Im Rahmen der Prozessaufnahme und des Änderungsprozesses werden die entsprechenden Grundsätze der DSGVO mit berücksichtigt, damit ein datenschutzkonformes System entstehen kann. Oftmals wurde durch uns bereits im Vorfeld ein Datenschutzmanagement-Projekt im Unternehmen durchgeführt, sodass die entsprechenden Strukturen hierzu passend genutzt werden können. Sollte dies nicht der Fall sein bieten wir dem Kunden an entsprechende Teilprozess die wichtig sind zu etablieren und dort zu unterstützen. In bislang noch keinem Fall konnten wir auf bereits exsitierende Prozesse zurück greifen.

Ergebnis
Als Ergebnis der Begleitung erhält der Kunde von uns ein ausgearbeites Konzept zur Lösungsumsetzung bei dieser wir ihn auch Unterstützen. Dies bedeutet, dass er von uns auf Dauer begleitet und unterstützt wird. Ggf. stehen wir auch nach dem "Go-Live" noch eine Zeit lang für letzte Anpassungen oder sofern notwendig für Abnahmegespräche mit Dritten zur Verfügung.

Audeca GmbH
Paulinenstr. 12
32657 Lemgo

Ansprechpartner/in
Philipp Meyer

T 05261 943238-1
M philipp.meyer@audeca.de

www.audeca.de