Willkommen in der Welt von MORGEN,
willkommen in OstWestfalenLippe!

Mehr als 150 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus OWL gehen gemeinsam die Herausforderung der Digitalisierung an. Unter dem Dach 'Morgen in OstWestfaleLippe' widmen sich alle Beteiligtem einem Ziel: das Leben und Arbeiten der Zukunft zu entwickeln und vorhandene Lösungen zu zeigen.
Lernen Sie Digitalisierunglösungen kennen und sprechen Sie mit Experten.

Wir organisieren Ihre kostenfreie Tour zu den Schaufenstern OWL 4.0
Die Dorf-Digital-Experten

Im Rahmen des Projektes Smart Country Side schult Hans-Werner Gorzolka zusammen mit 150 anderen "Pionieren" sein digitales Wissen, um es an andere Dorfbewohner weiterzugeben.

"Für eine Welt in der es noch vieles zu lernen gibt – raus aus der Arbeit 4.0 Bubble!" (Malte Mayer)

Im Zuge der Digitalisierung verändert sich die Art und Weise des Arbeitens. In die Prozesse der Veränderung sollten möglichst viele Akteure einbezogen werden.

Neue Bachelorstudiengänge an der Hochschule OWL

„Data Science“, „Freiraummanagement“ und „Precision Farming“ bilden Studierende für Berufe der Zukunft aus.

„Morgen machen wir agil!“

(H. Fischer)

Eine Erklärung des Begriffs "Agilität" - und des Kulturgedankens hinter dem Konzept.

„Die Zukunft der beruflichen Bildung – Weiterbildung 4.0“

(P. Topp)

Im digitalen Zeitalter müssen MitarbeiterInnen stetig "up to date" sein. Die Tools für "lebenslanges Lernen" sind vielseitig.

Pressemitteilungen
Alle Mitteilungen
Smart Country Side als europäisches Vorbild für bürgerliche Beteiligung

Das Projekt Smart Country Side (SCS) der Kreise Lippe und Höxter zeigt, wie Bürgerbeteiligung auf lokaler Ebene funktionieren kann. Auf das Projekt...